Sprungziele
Seiteninhalt
24.10.2019

Vortrag mit Eva Kessler:
Kinder, die „aus der Reihe tanzen“, verhalten sich klug

Vortrag und Gespräch mit Eva Kessler, Kommunikationswissenschaftlerin Erziehungsberaterin und Supervisorin.

Am Mittwoch, 24.10.2019 von 19.30 bis 21.30 Uhr, im Haus der Diakonie, Am Alten Amtsgericht 5, 24211 Preetz.

Bettnässen, Nägelkauen, motorische Unruhe, Verhaltensauffälligkeiten, Störungen im Sozialverhalten, Entwicklungsverzögerungen, Klauen, zu viel Medienkonsum und viele andere Zeichen geben Eltern und Erziehern "Rätsel" auf oder lassen fröhliche und gesunde Kinder zeitenweise zu Sorgenkindern werden. Manche Kinder zeigen auf besonderen Gebieten hohe Begabungen, oder sie sind sehr reizoffen und sensibel. Häufig werden die Erziehenden unsicher, fühlen sich manchmal hilflos oder haben sogar Angst, sie hätten etwas falsch gemacht. Diese Gedanken und Gefühle machen Erziehende mutlos.
 
Der Vortrag mit anschließendem Gespräch kann einen Beitrag dazu leisten zu erfahren, warum solche Situationen in der Entwicklung von Kindern auftreten, wie man ihnen vorbeugen kann und wie man Kinder darin unterstützen kann, die Probleme zu überwinden.

Besondere Aufmerksamkeit werden wir auf das Vermeiden von Schuldgefühlen bei den Erwachsenen lenken, denn ermutigte, sichere, mit ihrer Erziehungsarbeit zufriedene Eltern und Erzieher sind die besten Vorbilder. Sie haben gute, spontane, individuelle Lösungsideen für problematische Situationen und verlieren nie den Glauben an die gesunde und flexible Entwicklungskraft in den Kindern.

Veranstaltet vom Familienzentrum Preetz und Umgebung, Telefon: 04342-71740.

Seite zurück Nach oben